Petition zur Verkehrsberuhigung der Robert-Schumann-Allee

Petition zur Verkehrsberuhigung wird weiter beraten

Dank der Unterstützung der Stadtratsfraktionen von CDU, Bündnis 90/Grüne und Linke sowie von Ortsvorsteher Bernd Michels ist es im städtischen Steuerungsausschuss gelungen, die zunächst geplante komplette Zurückweisung der Petition zur Verkehrsberuhigung an der Robert-Schuman-Allee zu verhindern und eine weitere, vertiefende Beratung in den städtischen Gremien nach der Kommunalwahl Ende Mai zu erreichen. Als ersten Schritt setzen sich die Initiatoren für eine Verlängerung der Tempo-30-Zone auf die Robert-Schuman-Allee ein.

Weitere Informationen bei Petra Lohse, Telefon: 0651/300749, E-Mail: petra.lohse(at)superkabel.de

Petition zur Verkehrsberuhigung der Robert-Schumann-Allee

Mitglied werden